Kleine Einmachgläser günstig kaufen

Kleine Einmachgläser günstig kaufen – das solltest du vor dem Kauf wissen

In diesem Artikel möchte ich dir alles wichtige rund um das Thema kleine Einmachgläser erzählen, weil sie dir beim Backen und Kochen einfach eine sehr große Hilfe sein können und sie so vielseitig einsetzbar sind.

Du kannst dir gar nicht vorstellen, was du mit ihnen alles tolles anstellen und zaubern kannst. Sie eignen sich super für Desserts, Tassenkuchen, zum Einkochen von Marmelade oder dem Einlegen von Lebensmitteln, sie dienen dir als Vorratsgläser, können eine tolle Deko sein und sind super zum Verschenken 🙂

Außerdem gebe ich dir klare Empfehlungen, welches kleine Einmachglas sich perfekt für welchen Zweck eignet und wo du es am Besten kaufen kannst. So findest du ganz bestimmt das richtige kleine Einmachglas für dein passendes Vorhaben.

Du findest hier auch einige weitere hilfreiche Tipps und Ergänzungen z. B. gibt es ein wahnsinnig tolles Kochbuch für Desserts im Glas. Es sind wirklich sehr sehr tolle Sachen darin – so kannst du bei jedem Besuch oder auf Familienfeiern immer punkten. Aber natürlich auch beim gemeinsamen Abendessen mit der Familie 🙂 Sei als gespannt.

Das kleine Einmachglas – was ist eigentlich klein?

An dieser Stelle möchte ich nur ganz kurz auf die verschiedenen Größen der Einmachgläser eingehen, damit du sicherstellen kannst, dass du auf der richtigen Seite bist und hier das passende Einmachglas für dein persönliches Vorhaben findest.

du wirst etwas ganz bestimmtes mit kleinen Einmachgläsern vorhaben, sonst wärst du nicht hier und eventuell schwebt dir eine falsche Größe im Kopf vor, die für dein Vorhaben vielleicht nicht ganz geeignet ist. Deshalb will ich hier einmal kurz etwas Licht ins Dunkel bringen.

Leider gibt es bei Einmachgläsern keine einheitliche Größendefinition – zumindest habe ich bisher keine gefunden.

Übersicht der Größen – eine Möglichkeit der Größeneinteilung

Günstige Einmachgläser kaufen

 

Grundsätzlich kannst du zwischen drei verschiedenen Größen unterscheiden:

  1. Mini Einmachgläser
  2. Kleine Einmachgläser
  3. Große Einmachgläser

Doch was ist nun klein und was ist groß? Hier hat jeder vermutlich eine andere Definition. Ich möchte dir einmal meine persönliche Einteilung verraten, da ich glaube, dass dies sehr genau zutrifft und dir ein besseres Verständnis geben kann.

Größeneinteilung:

  • Mini Einmachgläser: alles unter 100 ml
  • Kleine Einmachgläser: ab 100 ml bis 500 ml
  • Große Einmachgläser: alles ab 500 ml

Die kleinen Einmachgläser bilden sozusagen die goldene Mitte. Alles unter 100 ml sind die mini Einmachgläser, auch Probiergläser genannt. Dann beginnen ab 100 ml die kleinen Einmachgläser und umfassen alle Größen bis 500 ml und ab 500 ml kommen dann die großen Einmachgläser, welche man auch als Vorratsgläser bezeichnet.

Welche Größe passt für dich?

Überlege dir einmal ganz genau, was du mit den Einmachgläsern machen möchtest, je nachdem was du vorhast, eignet sich eine Größe eventuell besser dazu als eine andere 🙂

Hier ist eine kleine Übersicht als Hilfe für dich:

Mini Einmachgläser eignen sich am besten:

  • Für das Zubereiten von kleinen Portionen oder Probierhäppchen
  • Als Gastschenke
  • Als Deko
  • Zum Verschenken mit kleinen Köstlichkeiten an Freunde und Bekannte
  • Zum Aufbewahren von z. B. Ölen, Gewürzen, Obst, Kaviar, Honig, Marmelade in kleinen Portionen oder Senf, Ketchup und Mayo

Falls du nun festgestellt haben solltest, dass sich für dein Vorhaben besser mini Einmachgläser eignen, dass lies hier weiter: Mini Einmachgläser günstig kaufen – hier findest du alles Wichtige zu mini Einmachgläsern und was du beim Kauf beachten solltest.

Kleine Einmachgläser eignen sich am besten:

  • Zum Servieren von Vorspeisen, Desserts und Nachtischen
  • Als Marmeladen- oder Geleegläser
  • Für Tassenkuchen
  • Einkochen und Einlegen
  • Als Deko
  • Zum Verschenken
  • Zur Aufbewahrung von z. B. Kakao- oder Kaffeepulver, Süßigkeiten, Zucker oder Mehl, Samen (Lein- oder Chiasamen), Kernen und Nüssen

Mehr über die Verwendungszwecke von kleinen Einmachgläsern erfährst du weiter unten 🙂

Dort ist dann alles ausführlich beschrieben, diese kleine Übersicht soll nur dazu dienen, damit du dich orientieren kannst und weißt, dass du auf der richtigen Seite bist 🙂

Große Einmachgläser eignen sich am besten:

  • Als Vorratsgläser zum Aufbewahren von z. B. Reis, Bohnen, Erbsen und Linsen, Nudeln, Nüssen, Kakao- oder Kaffeepulver, Kerne und Samen (Chia- oder Leinsamen), Mehl oder Zucker, Süßigkeiten, …
  • Als Deko
  • Zum Einlegen von Lebensmitteln

Einige Punkte doppeln sich hier mit denen von den kleinen Einmachgläsern, das liegt an der Größe. Du möchtest vielleicht dein Kaffeepulver in einem 400 ml Einmachglas aufbewahren und dein Nachbar lieber in einem 1 Liter Einmachglas 🙂 Deshalb überschneiden sich hier ein paar der Verwendungsmöglichkeiten.

Wenn du merkst, dass du eher auf der Suche nach einem großen Einmachglas ab 500 ml bist, welches du kaufen möchtest, dann solltest du hier weiter lesen: Große Einmachgläser günstig kaufen – hier steht alles Wichtige zum Thema Kaufen von großen Einmachgläsern 🙂

Lies HIER auf der Seite weiter, wenn du festgestellt hast, dass kleine Einmachgläser perfekt für dein Vorhaben sind und du diese kaufen solltest. Du erfährst jetzt im Detail, was du mit ihnen alles wundervolles anstellen kannst.

Wofür eignen sich kleine Einmachgläser – das kannst du mit ihnen alles anstellen

Kleine Einmachgläser haben vielfältige Verwendungsmöglichkeiten, sie machen sich super als Deko, haben eine perfekte Größe zum Verschenken und sind prima geeignet, um in ihnen Desserts und Vorspeisen zu servieren – um nur ein paar Punkte aufzuzählen.

Schaue doch einfach mal, was du interessant findest und was dich anspricht, sicherlich ist noch die ein oder andere Möglichkeit dabei, die du noch nicht mit den kleinen Alleskönnern ausprobiert hast. Sei hier auch gerne kreativ und probiere dich selber aus.

Kleine Einmachgläser für Nachtisch und Dessert

Kleine Einmachgläser haben eine perfekte Größe (ca. 250 ml) für einen leckeren Nachtisch und eignen sich somit prima als Dessertgläser. Vor allem die kleinen Einmachgläser in Tulpenform sehen besonders schön aus und machen wirklich etwas her – eine wahre Augenweide.

Ganz egal, ob du deine Nachtischvarianten deiner Familie beim abendlichen Essen präsentieren möchtest oder auf eine Party als Dessert anbietest – mit den Tulpengläsern hast du auf jeden Fall den richtigen Blickfang.

Es gibt quasi unendlich viele Varianten von Desserts und Nachtischen, welche du in kleinen Einmachgläsern zubereiten und servieren kannst. Schau dich im Internet einfach mal um und lass dich inspirieren.

Vermutlich werde ich hier zu einem späteren Zeitpunkt auch noch meine liebsten Desserts in kleinen Einmachgläsern präsentieren. Schau also öfter mal wieder vorbei 🙂

Tipp: Sie eignen sich auch prima zum Servieren einer kleine süße Speise für zwischendurch – so ist der kleine Hunger schnell gestillt. Obstsalat oder Tassenkuchen bieten sich hier sehr gut an.

Günstige Einmachgläser kaufen

Kleine Einmachgläser für Kuchen und zum Backen

Wie eben kurz angerissen, eignen sich kleine Einmachgläser auch super zum Backen, vor allem Tassenkuchen ist eine ganz wundervolle Möglichkeit.

Hier ist nur wichtig, dass du Gläser nimmst, die auch backofengeeignet sind – kläre das vor dem Kauf unbedingt ab, sonst hast du nicht viel Freude an deinem Tassenkuchen.

Eine Leserin hat mir letztens geschrieben, dass sie zum Beispiel die kleinen Einmachgläser mit den passenden Zutaten für Tassenkuchen an ihre Freunde verschenkt. Auch eine sehr tolle Möglichkeit anderen eine Freude zu machen.

Kleine Einmachgläser für Vorspeisen

Tja, was soll ich hier noch groß schreiben. Genauso gut, wie du kleine Einmachgläser für Dessert und Nachtisch verwenden kannst, kannst du sie für tolle leckere Vorspeisen nutzen. Nimm hier auch auf jeden Fall die Tulpengläser.

Probiere hier einfach aus. Kreiere deine eigene Vorspeise und serviere sie in einem schönen Tulpenglas.

Tipp: Frische Minze und Kokosraspeln oben drauf verfeinern fast jede Vor- oder Nachspeise.

Kleine Einmachgläser als Gastgeschenk/ für eine Hochzeit

Kleine Einmachgläser als Gastgeschenke werde immer häufiger auf Hochzeiten gesehen. Sie sind eine super Möglichkeit, um deinen Gästen eine kleine Erinnerung an den Tag und ein Dankeschön, dass sie da waren mitzugeben.

Du kannst sie auch prima als Tischkarten benutzen! Auf jeden Fall solltest du sie schön dekorieren. Eine Möglichkeit ist sie mit Butterbrotpapier zu überziehen (vom Deckel abwärts ca. bis zur Hälfte des Glases) und das Butterbrotpapier dann mit einem Band festzubinden. Oben auf den Deckel kannst du dann noch einen schönen Aufkleber kleben, hier gibt es sehr tolle bei Amazon: „Schön, dass du da bist“.

Eine Schleife macht sich auch immer sehr gut und verleiht deinem Gastgeschenk etwas Besonderes. Möchtest du sie zusätzlich als Tischkarten verwenden, solltest du noch ein Namensschild an das Band machen (das Band, mit dem du das Butterbrotpapier befestigt hast).

Meistens kommen kleine Einmachgläser als Gastgeschenke auf Hochzeiten vor, aber auch bei einer Taufe, Kommunion, Konfirmation oder Firmung kannst du sie super nutzen und deinen Gästen eine Freude mache.

Hiermit kannst du kleine Einmachgläser als Gastgeschenke befüllen:

  • Marmelade
  • Honig
  • Bonbons
  • Gelee
  • Tee
  • Gewürze, z. B. Kräutersalze
  • Sheabutter
  • Pasten – z. B. Chillipaste

Tipp: Verschenke selbstgemachte Marmelade an deine Gäste, dies kommt oft am besten an und schmeckt auch einfach lecker und natürlich schön dekorieren nicht vergessen – ganz wichtig! 🙂

Kleine Einmachgläser als Deko

Hier ein weiterer Punkt, den ich selber total an den kleinen Einmachgläsern liebe; nutze sie als Deko. Hier gibt es mehrere Möglichkeiten:

  1. Kannst du sie super als Deko für deine Küche benutzen. Sie verleihen deiner Küche ein besonderes Ambiente, bringen den Retrostil zu dir nach Hause und sorgen für einen gemütlichen Flair.Fülle einfach Lebensmittel hinein, wie Kaffee- oder Kakaopulver, Nüssen, Samen, Kerne, Reis oder Nudeln – oder was dir auch sonst gerade vorschwebt. Kombiniere hier am besten verschiedene Größen von Einmachgläsern miteinander, so wirken sie am besten zusammen und verleihen deiner Küche das gewisse Etwas.
  2. Natürlich geben kleine Einmachgläser nicht nur eine super Deko in deiner Küche ab, du kannst sie auch als Deko für deine ganze Wohnung nehmen. Eine Möglichkeit wäre hier z. B. Windlichter aus ihnen zu basteln und sie dann auf dem Balkon, der Terrasse oder auf dem Tisch zu platzieren.

Kleine Einmachgläser zum Verschenken

Eine weitere super Möglichkeit, was du mit kleinen Einmachgläsern anstellen kannst. Verschenke sie! Verschenke sie z. B. mit selbst gemachter Marmelade an Freunde und Bekannte. Du kannst aus Ihnen auch, wie oben beschrieben, Windlichter basteln und diese verschenken.

Mach Freunden und Bekannten ein nettes Geschenk, egal ob du ihnen einfach so eine Freude machen möchtest oder ihnen zum Geburtstag etwas schenkst, wenn sie sich „nichts“ wünschen 🙂

Über ein „Dankeschön im Glas“ hat sich noch nie jemand beschwert. Am besten verschenkst du kleine Einmachgläser mit etwas selbst gemachten – Marmelade eignet sich immer am besten!

Tipp: Verschönere dein Geschenk noch etwas, indem du die Gläser schön einpackst – hier eignet sich Seidenpapier besonders gut, es verleiht deinem Geschenk etwas Edles. Wenn du selbst gemachtes verschenkst,  z. B. Marmelade, dann denk daran, dass du die Gläser auch passend beschriftest. Nutze Aufkleber und schreibe darauf, um welche Art von Marmelade es sich handelt.

Kleine Einmachgläser zum Einkochen – Marmeladenglas

Günstige Einmachgläser kaufen

Das Einkochen von Lebensmitteln ist die zweite große Verwendungsmöglichkeit der kleinen Alleskönner, natürlich neben der wunderbaren Möglichkeit sie als Dessertgläser zu verwenden 😉

Vor allem für Marmeladenliebhaber ist dies eine super Möglichkeit sich mal so richtig auszuprobieren. Vielleicht hast du einen großen Garten, wo verschiedenen Beeren und Früchte wachsen oder du gehst Beeren im Wald sammeln oder aber du kaufst deine Früchte auf dem Wochenmarkt und möchtest daraus Marmelade zaubern.

Kleine Einmachgläser haben hierfür die perfekte Größe – nimm hier Gläser mit einer Größe von ca. 250 ml. So hast du die perfekte Portion Marmelade und kannst so auch mal mehrere Marmeladengläser gleichzeitig aufhaben, ohne dich gestresst fühlen zu müssen, dass du sie schnell essen musst, bevor sie schlecht wird.

Kleine Einmachgläser bieten auch eine super Möglichkeit Marmelade oder andere eingemachte/ eingekochte Lebensmittel, lange haltbar zu machen. So kannst du auch im Winter perfekt deine eigenen Marmeladen genießen, ohne welche aus dem Supermarkt kaufen zu müssen.

Tipp: Achte beim Einmachen darauf, dass die Gläser ein Vakuum ziehen, so bleiben deine Lebensmittel sehr lange haltbar. Hierfür eignen sich die sogenannten Sturzgläser besonders gut. Auch hierzu werde ich später noch einen Artikel schreiben.

Welche Verschlussarten gibt es?

Einmachgläser gibt es mit verschiedenen Verschlussarten oder besser Verschlusssystemen. Es gibt sie mit normalen Deckeln, einfach zum darauf legen, mit Schraubdeckel oder mit Bügelverschluss. Je nachdem was du genau vorhast, eignen sich die unterschiedlichen Verschlussarten besser gut oder schlecht dafür.

Im Folgenden möchte ich dir die drei verschiedenen Arten nun einmal genauer vorstellen.

Kleine Einmachgläser mit Deckel

Hierbei beziehe ich auf einen klassischen ganz normalen Deckel. ACHTUNG: Hiermit ist ein Deckel gemeint, den du wirklich nur darauf legen kannst. Du kannst ihn nicht schrauben, clipsen oder sonst etwas. Dementsprechend schließt er das Glas nicht zu.

Vielleicht fragst du dich nun, warum es überhaupt solche Deckel gibt, die ein kleines Einmachglas nicht fest verschließen – dies ist eine durchaus berechtigte Frage, zu der ich persönlich auch nur eine logische Antwort kenne: Nachtisch 🙂

Nachtisch? Ja, Nachtisch! Du erinnerst dich an die kleinen Einmachgläser in Tulpenform, die ich weiter oben als superschöne Dessertgläser vorgestellt habe? Hier dienen die Deckel einfach dazu, dass du das Glas abdecken kannst und es nicht total offen im Kühlschrank steht.

Außerdem kannst du die Einmachgläser so auch ganz wunderbar übereinander stapeln, sei es im Kühlschrank oder auf dem Buffettisch bei einer Feier.

Natürlich gibt es auch hier die Möglichkeit, die Gläser noch dicht zu verschließen, hierfür benötigst du noch Gummiringe und Klammern, die du dir z. B. bei Amazon bestellen kannst.

Kleine Einmachgläser mit Schraubdeckel

Die Verschlussart mit Schraubdeckeln ist die verbreitetste Möglichkeit sein Einmachglas zu schließen. Ich selber kenne es so auch noch von meiner Oma, wo wir gemeinsam Marmelade gemacht haben. Ab ins Glas damit, beschriften, Deckel zu drehen und fertig.

Ich glaube auch, dass jeder noch das klassische Bild im Kopf hat, wo die mit Marmelade befüllten Einmachgläser mit rot-weiß kariertem Schraubdeckel im Regal in der Küche stehen – hinzu kommt dann noch das passend beschriftete Etikett, wo steht, um welche leckere Marmeladensorte es sich handelt und alles ist perfekt 🙂

Der Schraubdeckel eignet sich dann am Besten, wenn es darum geht, das Glas fest und sicher zu verschließen. Schließlich möchte niemand, dass seine selbst gemachte Köstlichkeit plötzlich ausläuft.

Es ist auch eine sehr gute Möglichkeit seine eingekochten Lebensmittel lange haltbar zu machen und luftdicht zu verschließen.

Gerade wenn du vor hast Marmelade einzukochen und die Gläser zu stürzen, kann ich dir nur zu Einmachgläsern mit einem Schraubdeckel raten. Achte gezielt darauf, dass du Sturzgläser vorwendest. Sie ziehen perfekt ein Vakuum und deine Marmeladen oder andere eingekochte Lebensmittel bleiben so lange haltbar.

Kleine Einmachgläser mit Bügelverschluss

Günstige Einmachgläser kaufen

Kommen wir nun zur letzten Verschlussart, dem Bügelverschluss. Der Bügelverschluss ist eine weitere super Möglichkeit deine Lebensmittel in kleinen Einmachgläsern zu verschließen.

Viele Einmachgläser haben einen Gummiring auf dem Rand bzw. unter dem Deckel und beim Verschließen (umklappen des Bügels) drückt der Bügel diesen Gummiring sozusagen fest an den Glasrand, sodass das Einmachglas sicher verschlossen ist.

Ich selber nutze sehr gerne kleine und große Einmachgläser mit Bügelverschluss als Deko in meiner Küche. Sie sehen sehr schick aus und bringen etwas Retrocharme zurück in meine Küche. Die Einmachgläser mit Schraubdeckel hingegen nutze ich persönlich für Lebensmittel, welche im Kühlschrank aufbewahrt werden müssen.

Falls du gerne Kaffee- oder Kakaopulver, Kerne oder Samen, Nudeln oder Reis oder sonst etwas aufbewahren möchtest, dann kann ich dir nur raten: Nimm kleine und große Einmachgläser mit Bügelverschluss und nutze sie zusätzlich als Deko in deiner Küche. Es sieht einfach toll aus.

Praxistipp: Nutze kleine Einmachgläser mit Bügelverschluss nicht als Sturzglas und nimm sie nicht für unterwegs zum Transportieren von einer Mahlzeit oder Sonstigem. Der Bügel kann sich in deiner Tasche oder im Korb schnell verhaken und aufgehen – glaub mir, das möchtest du nicht.

Auch zum Stürzen finde ich persönlich die Gläser nicht so gut, ich traue dem Gummiring nicht zu 100 % 😀 Nutze hierfür wirklich ganz gezielt Sturzgläser.

Kleine Einmachgläser günstig kaufen

Nun kommen wir zum Eingemachten – kleiner Wortwitz 🙂

Nachdem ich dir nun schon viel über kleine Einmachgläser erzählt habe und was du mit ihnen alles wunderbares anstellen kannst, möchtest du natürlich auch wissen, wo du kleine Einmachgläser günstig kaufen kannst.

Dies ist Grunde genommen recht einfach. Im Folgenden findest du eine Übersicht, wo du Einmachgläser kaufen kannst, vor allem bei den Supermärkten und Shops kann es aber sein, dass sie diese nur vereinzelt und von Zeit zu Zeit haben.

Ich kann dir ganz klar Amazon empfehlen. Hier kannst du dich in Ruhe nach dem passenden Einmachglas für deine jeweiligen Zwecke umschauen, und das Richtige für dein Vorhaben aussuchen.

Hier kannst du überall nach Einmachgläsern schauen:

  • Edeka
  • Real
  • Nanunana
  • Migros
  • Amazon
  • Tedi
  • Dm
  • Ikea
  • Depot

Tipp: Achte hier auf die Qualität – nimm nicht unbedingt die Billigsten. Vor allem nicht, wenn du Lebensmittel einkochen möchtest. Hier ist wichtig, dass die Einmachgläser ein gutes Vakuum ziehen und so deine Lebensmittel lange haltbar bleiben. Nimm hierfür am besten die bereits erwähnten Sturzgläser.

Viel Spaß beim Ausprobieren

Günstige Einmachgläser kaufen

Du hast es geschafft – wir sind am Ende angelangt. Hoffentlich hast du nun ein umfassendes Bild darüber bekommen, welche Größen es gibt und was du mit kleinen Einmachgläsern alles anstellen kannst.

Ich hoffe sehr, dass ich dir mit meinem Artikel weiterhelfen konnte und du nun das passende Einmachglas für dein Vorhaben findest. Eventuell habe ich dir ja auch die ein oder andere Möglichkeit aufgezeigt, die dich persönlich angesprochen hat und du sie mal ausprobierst – was mich sehr freuen würde.

Wenn dir der Artikel gefallen hat, dann freue ich mich über eine nette Nachricht 🙂 Teile mir auch deine persönlichen Erfahrungen mit kleinen Einmachgläsern mit; wofür verwendest du sie am liebsten? Oder vielleicht hast du ein besonders leckeres Nachtischrezept, was du mit uns teilen möchtest.

Falls du noch etwas Spezielles wissen möchtest oder Fragen rund um das Thema kleine Einmachgläser hast, dann kannst du mir hier natürlich auch sehr gerne eine Nachricht schreiben. Ich werde diese zeitnah beantworten.

Ich hoffe sehr, dass dir mein Artikel gefallen hat und wünsche dir nun viel Spaß mit den kleinen Alleskönnern.

Liebste Grüße,

deine Nadine

 

 

 

Hier gehts zurück zur Startseite: Günstige Einmachgläser kaufen